Aufbewahrungsort Basel, Universitätsbibl., Cod. N I 3, 147
Fragment 1 Blatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Tybalt' (B)
Blattgröße [203 x 135] mm
Schriftraum 177 x 121 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 36
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Ende 13./Anfang 14. Jh. (Blauärmel S. 12f.)
Schreibsprache alem. (Blauärmel S. 20)
Abbildung ---
Literatur
  • Ludwig Sieber, Bruchstücke eines unbekannten epischen Gedichtes, in: Germania 25 (1880), S. 192-194 (mit Abdruck). [online]
  • Carl von Kraus (Hg.), Mittelhochdeutsches Übungsbuch, 2. vermehrte und geänderte Auflage (Germanische Bibliothek I,III,2), Heidelberg 1926, S. 165-167 (Abdruck), 288.
  • Wolfgang Stammler, Zu 'Portimunt', in: Zeitschrift für deutsche Philologie 52 (1927), S. 111.
  • Charlotte Blauärmel, Die Fragen der Portimunt=Fragmente (Germanische Studien 196), Berlin 1937, S. 10-21.
Archivbeschreibung G. Binz (1936) 3 Bll.
Ergänzender Hinweis In der Forschung wurde - trotz anderer Schreiberhand - kodikologische Zusammengehörigkeit mit 'Tybalt' (P) [= Paris, Bibl. Nationale, Ms. allem. 118a] erwogen; sie ist weder auszuschließen noch zu beweisen. Die Schreiberhand des Pariser Fragments gehört eindeutig dem 14. Jh. an.
  April 2002

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].