Aufbewahrungsort Berlin, Geh. Staatsarchiv Preuß. Kulturbesitz, XX. HA Hs. 33, Bd. 1
[früher Königsberg, Staats- und Universitätsbibl., Hs. 3050.1]
Fragment 3 Doppelblätter + 1 Einzelblatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Frauenlob: Marienleich (K)
Blattgröße 165 x 121 mm
Schriftraum 150 x 100 mm (inkl. Noten)
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 8 Textzeilen + 8 Notenzeilen
Strophengestaltung Strophen nicht abgesetzt
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Besonderheiten "fortlaufender Text unter vierlinigem System deutscher Choralnoten" (Päsler S. 154)
Entstehungszeit 1. Viertel 14. Jh. (Päsler S. 154)
Schreibsprache ostmd. (Päsler S. 154)
Abbildung Bertau nach S. 220 (Tafel V) [= Bl. 2r], Tafel VI [Bl. 7v]
Literatur
  • Emil Steffenhagen, Die altdeutschen Handschriften zu Königsberg, in: ZfdA 13 (1867), S. 501-574, hier S. 560 (Nr. XLII). [online]
  • Karl Heinrich Bertau und Rudolf Stephan, Wenig beachtete Frauenlobfragmente, in: ZfdA 86 (1955/56), S. 302-320, hier S. 302-311 (mit Abdruck).
  • Karl Heinrich Bertau, Wenig beachtete Frauenlobfragmente II, in: ZfdA 93 (1964), S. 215-226.
  • Karl Stackmann und Karl Bertau (Hg.), Frauenlob (Heinrich von Meissen). Leichs, Sangsprüche, Lieder. Auf Grund der Vorarbeiten von Helmuth Thomas, 2 Teile (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen, Philol.-Hist. Klasse III,119.120), Göttingen 1981, S. 139.
  • Ralf Plate, Zum Verbleib mittelalterlicher deutscher Handschriften der ehemaligen Königsberger Bibliotheken. Mit einem vorläufigen Verzeichnis der Handschriften in der Universitätsbibliothek Thorn, in: Berichte und Forschungen. Jahrbuch des Bundesinstituts für ostdeutsche Kultur und Geschichte 1 (1993), S. 93-111, hier S. 96.
  • Ralf G. Päsler, Katalog der mittelalterlichen deutschsprachigen Handschriften der ehemaligen Staats- und Universitätsbibliothek Königsberg. Nebst Beschreibungen der mittelalterlichen deutschsprachigen Fragmente des ehemaligen Staatsarchivs Königsberg. Auf der Grundlage der Vorarbeiten Ludwig Deneckes, hg. von Uwe Meves (Schriften des Bundesinstituts für ostdeutsche Kultur und Geschichte 15), München 2000, S. 154.
Archivbeschreibung Ludwig Denecke (1938) 4 Bll.
  Ralf G. Päsler (Marburg) / Daniel Könitz, Oktober 2008