Aufbewahrungsort [a] Berlin, Staatsbibl., mgf 923 Nr. 28
Fragment Ein Blatt
Aufbewahrungsort [b] Soest, Stadtbibl., Fragm. 159 [verschollen]
Fragment Ein Blatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Ulrich von Türheim: 'Rennewart' (Fragm. 7)
Blattgröße mind. 310 x <230> mm
Schriftraum 240 x 180 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 37
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Anfang 14. Jh. (Klein S. 465)
Schreibsprache (west)md. nach obd. Vorlage (Beckers S. 105)
Abbildung ---
Literatur
  • Johann Friedrich August Kinderling, Beytrag zur Deutschen Sprachkunde, durch Fragmente aus alten Deutschen Handschriften und seltenen gedruckten Büchern, in: Magazin für die Deutsche Sprache 2,1 (1783; Nachdruck Hildesheim/New York 1969), S. 32-99, hier S. 54-63 (mit Abdruck von [a]). [online]
  • Eduard Lohmeyer, Die Handschriften des Willehalm Ulrichs von Türheim, Kassel 1883, S. 17 (Nr. 16). [online]
  • Willy Scheel, Die Berliner Sammelmappe deutscher Fragmente (Ms. Germ. fol. 923), in: Festgabe an Karl Weinhold. Ihrem Ehrenmitgliede zu seinem 50jährigen Doktorjubiläum dargebracht von der Gesellschaft für deutsche Philologie in Berlin (Festschriften der Gesellschaft für deutsche Philologie 12), Leipzig 1896, S. 31-90, hier S. 53f. [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 129. [online]
  • Alfred Hübner (Hg.), Ulrich von Türheim: Rennewart. Aus der Berliner und Heidelberger Handschrift (Deutsche Texte des Mittelalters 39), Berlin 1938 (Nachdruck Berlin/Zürich 1966), S. XIII (Sigle I).
  • Hartmut Beckers, Unbeachtete 'Rennewart'-Fragmente, in: ZfdA 107 (1978), S. 103-113, hier S. 103-106 (mit Teilkollation von [b]).
  • Betty C. Bushey, Nachträge zur 'Willehalm'-Überlieferung, in: Studien zu Wolfram von Eschenbach. Festschrift für Werner Schröder zum 75. Geburtstag, hg. von Kurt Gärtner und Joachim Heinzle, Tübingen 1989, S. 359-380, hier S. 371.
  • Bernd Michael, Die mittelalterlichen Handschriften der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Soest. Mit einem kurzen Verzeichnis der mittelalterlichen Handschriftenfragmente von Tilo Brandis, Wiesbaden 1990, S. 265. [online]
  • Klaus Klein, Neues Gesamtverzeichnis der Handschriften des 'Rennewart' Ulrichs von Türheim, in: Wolfram-Studien XV (1998), S. 451-493, hier S. 465f.
  • Bernd Bastert, Helden als Heilige. Chanson de geste-Rezeption im deutschsprachigen Raum (Bibliotheca Germanica 54), Tübingen/Basel 2010, S. 475.
  • Klaus Klein, Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften (Wolfram und Wolfram-Fortsetzer), in: Wolfram von Eschenbach. Ein Handbuch, hg. von Joachim Heinzle, Berlin/Boston 2011, Bd. II, S. 941-1002, hier S. 998.
Archivbeschreibung [a] Ingeborg Kühnhold (1941) 7 Bll.
[b] ---
Ergänzender Hinweis Ein Leimabklatsch des verschollenen Soester Fragments ist im Trägerband (Sign. 2 A 4.1) vorhanden.
  Mitteilungen von Susanne Kögler
Juli 2014