Aufbewahrungsort Krakau, Bibl. Jagiellońska, Berol. mgq 666
[früher Berlin, Staatsbibl., mgq 666]
Fragment 1 Doppelblatt + 1 Einzelblatt +  untere Hälfte eines Doppelblattes + obere Hälfte eines Einzelblattes
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Morant und Galie' (M)
Blattgröße 215 x 130-145 mm
Schriftraum 150 x 90-100 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 30
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit 1. Viertel 14. Jh. (Beckers [1988] S. 206)
Schreibsprache ripuar. (Beckers [1988] S. 205f.)
Abbildung Beckers (1988) S. 213 (Abb. 7) [= Bl. 5v]
Literatur
  • Karl Lachmann, Über drei Bruchstücke niederrheinischer Gedichte aus dem zwölften und aus dem Anfange des dreizehnten Jahrhunderts, in: Phil.-hist. Abhandlungen der Königl. Akademie der Wissenschaften zu Berlin aus dem Jahre 1836, Berlin 1838, S. 159-190 [wieder in: Kleinere Schriften zur deutschen Philologie von Karl Lachmann, hg. von Karl Müllenhoff (Kleinere Schriften von Karl Lachmann 1), Berlin 1876, S. 519-547] (mit Abdruck). [Ausg. 1838 online]
  • Adelbert von Keller (Hg.), Karl Meinet (Bibliothek des Litterarischen Vereins in Stuttgart 45), Stuttgart 1858, S. 856. [online]
  • Erich Kalisch (Hg.), Morant und Galie nach der Cölner Handschrift (Rheinische Beiträge und Hülfsbücher zur germanischen Philologie und Volkskunde 2), Bonn/Leipzig 1921, S. XIIf.
  • L. A. Haas, Die Fragmente des 'Karlmeinet' in Darmstadt, in: Neophilologus 8 (1923), S. 259-270, hier S. 260.
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 119. [online]
  • Dietrich Hartmann, Studien zum bestimmten Artikel in 'Morant und Galie' und anderen rheinischen Denkmälern des Mittelalters (Beiträge zur deutschen Philologie 38), Gießen 1967, S. 13f.
  • Theodor Frings und Elisabeth Linke (Hg.), Morant und Galie (Deutsche Texte des Mittelalters 69), Berlin 1976, S. XXXV.
  • Peter Ganz, Rezension über: Morant und Galie, hg. von Theodor Frings und Elisabeth Linke (Deutsche Texte des Mittelalters 69), Berlin 1976, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 100 (Tüb. 1978), S. 316-325, bes. S. 318f.
  • Hartmut Beckers, Rezension über: Morant und Galie, hg. von Theodor Frings und Elisabeth Linke (Deutsche Texte des Mittelalters 69), Berlin 1976, in: AfdA 91 (1980), S. 62-73, bes. S. 65, 68f. [online]
  • Hartmut Beckers, Paläographisch-kodikologische und sprachgeschichtliche Beobachtungen zu den alten Pergamentbruchstücken von 'Karl und Galie' und 'Morant und Galie'. Ein Beitrag zur Klärung ihrer überlieferungsgeschichtlichen Stellung, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 179-213, hier S. 202-207, 213 (Abb. 7).
  • Bernd Bastert, Helden als Heilige. Chanson de geste-Rezeption im deutschsprachigen Raum (Bibliotheca Germanica 54), Tübingen/Basel 2010, S. 480.
Archivbeschreibung Kurt Vogtherr (1934) 3 Bll.
  Februar 2011