Aufbewahrungsort Frankfurt a. M., Universitätsbibl., Ms. germ. oct. 25
Fragment 2 Doppelblätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Minnehof' (F [M]) [Bl. 1r-1v]
'Schlacht bei Göllheim' (F [M]) [Bl. 2r-2v, 4r-4v]
'Böhmenschlacht' (F [M]) [Bl. 3r-3v]
Blattgröße [175] x 165 mm
Schriftraum [175] x 138-142 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl [44]
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Anfang 14. Jh. (Weimann S. 111)
Schreibsprache ripuar. (Weimann S. 111)
Abbildung Farb-Abbildung des Fragments
Literatur
  • Hans Ferdinand Maßmann, Bruchstücke vom Niederrhein, in: ZfdA 3 (1843), S. 1-25, hier S. 2-25 (Nr. 2) (mit Abdruck). [online]
  • Rochus von Liliencron, Die historischen Volkslieder der Deutschen vom 13. bis 16. Jahrhundert, Bd. 1, Leipzig 1865 (Nachdruck Hildesheim 1966), S. 4-9 (Nr. 2), S. 21-30 (Nr. 5) (mit Abdruck von 'Böhmenschlacht' und 'Schlacht bei Göllheim'). [online Internet Archive] [online Wikimedia]
  • Heinrich Adelbert von Keller, Verzeichnis altdeutscher Handschriften, hg. von Eduard Sievers, Tübingen 1890 (Nachdruck Hildesheim/New York 1974), S. 156 (Nr. 91). [online]
  • Jan te Winkel, Neue Bruchstücke des Gedichts von der Böhmenschlacht, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 19 (1894), S. 486-494 (mit Abdruck der 'Böhmenschlacht'). [online]
  • Emil Schmidt, Die Frage nach der Zusammengehörigkeit der poetischen Fragmente von dem Minnehof, der Böhmenschlacht, der Göllheimer Schlacht und dem Ritterpreis, Diss. Marburg 1908, S. 1-5.
  • Conrad Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in den Rheinlanden und in einigen anderen Sammlungen. Vierter Reisebericht, Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.-hist. Klasse 1913 (Beiheft), Berlin 1914, S. 118. [online]
  • Adolf Bach, Die Werke des Verfassers der Schlacht bei Göllheim (Meister Zilies von Seine?) (Rheinisches Archiv 11), Bonn 1930, S. 187, 193-209, 211-226 (mit Abdruck).
  • Tilo Brandis, Mittelhochdeutsche, mittelniederdeutsche und mittelniederländische Minnereden. Verzeichnis der Handschriften und Drucke (MTU 25), München 1968, S. 228f.
  • Ulrich Müller (Hg.), Politische Lyrik des deutschen Mittelalters, Texte I: Von Friedrich II. bis Ludwig dem Bayern (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 68), Göppingen 1972, S. 97-101 (Abdruck der 'Böhmenschlacht'), 231f.
  • Ulrich Müller, Untersuchungen zur politischen Lyrik des deutschen Mittelalters (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 55/56), Göppingen 1974, S. 152f. (Nr. 40).
  • Birgitt Weimann, Die mittelalterlichen Handschriften der Gruppe Manuscripta Germanica (Kataloge der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt a.M. 5,4), Frankfurt a.M. 1980, S. 111f. [online]
  • Karina Kellermann, Die Fragmente zur Schlacht bei Göllheim. Frühe Zeugnisse historisch-politischer Ereignisdichtung, in: Euphorion 83 (1989), S. 98-129, hier S. 103f.
  • Jacob Klingner und Ludger Lieb, Handbuch Minnereden. Mit Beiträgen von Iulia-Emilia Dorobanţu, Stefan Matter, Martin Muschick, Melitta Rheinheimer und Clara Strijbosch, 2 Bde., Berlin/Boston 2013, Bd. 2, S. 50 (Ff2).
Archivbeschreibung Hubert Schiel (1937) 5 Bll.
Ergänzender Hinweis Nach Maßmann (S. 4) handelte es sich ursprünglich um vier Doppelblätter, von denen zwei noch vor ihrer Bekanntmachung (in Köln?) verlorengegangen sind.
  Mitteilungen von Sine Nomine
November 2012