Aufbewahrungsort Oxford, Merton College, MS 315
Codex II + 158 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Dt. Einträge auf den leeren Seiten einer lat. Hs. des 9. Jh.s:
Bl. 9r = Geistliches Gedicht
Bl. 156r-156v = Anfang einer Reimpaarerzählung
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Anfang 14. Jh.
Schreibsprache alem.
Abbildung
  • Boyle S. 214 [= Bl. 9v] (in Farbe)
  • Kern S. 217 [= 156r], S. 218 [= 156v] (jeweils im Ausschnitt und in Farbe)  
Literatur
  • Henricus O. Coxe, Catalogus Codicum Mss. qui in Collegiis Aulisque Oxoniensibus hodie adservantur, Bd. 1, Oxford 1852, S. 125 [in der Abteilung 'Mertonensis']. [online]
  • Robert Priebsch, Mittelhochdeutsches aus einer Hs. des Merton College in Oxford, in: ZfdA 38 (1894), S. 21f. (mit Abdruck). [online]
  • R. M. Thomson, A Descriptive Catalogue of the Medieval Manuscripts of Merton College, Oxford, with a description of the Greek Manuscripts by N. G. Wilson, Oxford 2009, S. 243f.
  • Holger Runow, Rumelant von Sachsen. Edition - Übersetzung - Kommentar (Hermaea N.F. 121), Berlin/New York 2011, S. 253 (zu VI,4).
  • Mary Boyle, Merton College, MS. 315. An Introduction, in: Oxford German Studies 46 (2017), S. 213-216 (mit Abdruck von Bl. 9r). [online]
  • Peter Kern, Merton College, MS. 315. Deutsche Verse in einer Oxforder Handschrift, in: Oxford German Studies 46 (2017), S. 217-220 (mit Abdruck von Bl. 156r-v). [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
Joachim Heinzle / Nigel F. Palmer (Oxford), April 2018