Aufbewahrungsort Berlin, Geh. Staatsarchiv Preuß. Kulturbesitz, XX. HA Hs. 33, Bd. 12
[früher Königsberg, Staats- und Universitätsbibl., Hs. 3050.12]
Fragment 4 Doppelblätter + 2 zusammengehörige Stücke
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Thomas von Aquin: 'Catena aurea', ostmd. Übersetzung (Johannes-Teil)
Blattgröße 430 x 315-320 mm
Schriftraum 270-280 x 180 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 46
Besonderheiten ursprünglich vermutlich illustriert; Bl. 4-6 von anderer Hand
Entstehungszeit 2. Hälfte 14. Jh. (Päsler S. 162)
Schreibsprache ostmd. (Päsler S. 163)
Abbildung Schmidtke S. 376 (Abb. 6) [= Bl. 7r]
Literatur
  • Emil Steffenhagen, Die altdeutschen Handschriften zu Königsberg, in: ZfdA 13 (1867), S. 501-574, hier S. 572f. (Nr. XLV). [online]
  • Dietrich Schmidtke, Repräsentative deutsche Prosahandschriften aus dem Deutschordensgebiet, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 352-378, hier S. 355, 376 (Abb. 6).
  • Ralf Plate, Zum Verbleib mittelalterlicher deutscher Handschriften der ehemaligen Königsberger Bibliotheken. Mit einem vorläufigen Verzeichnis der Handschriften in der Universitätsbibliothek Thorn, in: Berichte und Forschungen. Jahrbuch des Bundesinstituts für ostdeutsche Kultur und Geschichte 1 (1993), S. 93-111, hier S. 97.
  • Ralf G. Päsler, Katalog der mittelalterlichen deutschsprachigen Handschriften der ehemaligen Staats- und Universitätsbibliothek Königsberg. Nebst Beschreibungen der mittelalterlichen deutschsprachigen Fragmente des ehemaligen Staatsarchivs Königsberg. Auf der Grundlage der Vorarbeiten Ludwig Deneckes, hg. von Uwe Meves (Schriften des Bundesinstituts für ostdeutsche Kultur und Geschichte 15), München 2000, S. 162f.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Ulrike Bodemann, Kristina Freienhagen-Baumgardt, Pia Rudolph und Nicola Zotz, Bd. 7,5 (Die goldene Kette - Kräuterbücher), München 2017, S. 483 (Nr. 67a.0.1).
Archivbeschreibung Ludwig Denecke (1936) 4 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Juli 2017