Aufbewahrungsort Göttingen, Staats- und Universitätsbibl., 4° Cod. Ms. philol. 183x:3
[früher Privatbesitz Hans Ferdinand Maßmann; davor Privatbesitz Johann Friedrich August Kinderling]
Fragment 1 Doppelblatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Kaiserchronik' B (Schröder Nr. 22)
Blattgröße 210 x 160 mm
Schriftraum 175 x 120 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 34
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten 2 Schreiber
Entstehungszeit 2. Hälfte 14. Jh. (Fischer S. 10)
Schreibsprache obd. (Schröder S. 22; Fischer S. 10)
Abbildung ---
Literatur
  • Johann Friedrich August Kinderling, Beytrag zur Deutschen Sprachkunde, durch Fragmente aus alten Deutschen Handschriften und seltenen gedruckten Büchern, in: Magazin für die Deutsche Sprache 2,1 (1783; Nachdruck Hildesheim/New York 1969), S. 32-99, hier S. 34-54 (mit Abdruck). [online]
  • Hans Ferdinand Maßmann (Hg.), Der keiser und der kunige buoch oder die sogenannte Kaiserchronik. Gedicht des zwölften Jahrhunderts, Dritter Theil (Bibliothek der gesammten deutschen National-Literatur 4,3), Quedlinburg/Leipzig 1854, S. 36f. (Nr. 23). [online]
  • Edward Schröder (Hg.), Kaiserchronik eines Regensburger Geistlichen (MGH Deutsche Chroniken I,1), Berlin 1895 (Neudruck Berlin/Zürich 1964), S. 22 (Nr. 22), 438. [online]
  • Irmgard Fischer, Die Handschriften der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. Neuzugänge 1894-1966, Wiesbaden 1968, S. 10f. [online]
Archivbeschreibung ---
  September 2005