Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2825
Codex noch 135 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Plenar ('Olmützer Perikopen')
Blattgröße 298 x 215 mm
Schriftraum 205-210 x 155-167 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 28-34
Entstehungszeit um 1380-1400 (Roland S. 12; Roland/Pirker-Aurenhammer S. 7)
Schreibsprache österr. (Menhardt S. 391); bair. (Splett S. 19*)
Abbildung
  • Splett (1987) S. 11 [= Bl. 119v/120r]
  • Roland/Pirker-Aurenhammer S. 37 (Abb. 20) [= Bl. 61r (Ausschnitt)]
Literatur
  • Hans Vollmer, Ein Reisebericht, in: Ein Reisebericht [...]. Passionen [...]. Dat nyge Testament [...]. Überblick [...]. Gesamtregister [...], hg. in Gemeinschaft mit Kurt Beckey und Siegfried Miers von Hans Vollmer (Bibel und deutsche Kultur X), Potsdam 1940, S. 1*-47*, hier S. 20*-22* (mit Textproben von den Bl. 3v-4v).
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 390f. [online]
  • Märta Åsdahl Holmberg, Exzipierend-einschränkende Ausdrucksweisen untersucht besonders auf Grund hochdeutscher Bibelübersetzungen bis zum Anfang des 16. Jahrhunderts (Acta Universitatis Upsaliensis. Studia Germanistica Upsaliensia 4), Uppsala 1967, S. 137 (Nr. 32).
  • Jochen Splett (Hg.), das hymelreich ist gleich einem verporgen schatz in einem acker ... Die hochdeutschen Übersetzungen von Matthäus 13,44-52 in mittelalterlichen Handschriften (Litterae 108), Göppingen 1987, S. 19* (Nr. 11), S. 11.
  • Jochen Splett, Die Zuordnung zu Übersetzungszweigen. Dargestellt anhand der hochdeutschen Übersetzungen von Mt 13,44-52 in mittelalterlichen Handschriften, in: Deutsche Bibelübersetzungen des Mittelalters. Beiträge eines Kolloquiums im Deutschen Bibel-Archiv, unter Mitarbeit von Nikolaus Henkel hg. von Heimo Reinitzer (Vestigia Bibliae 9/10 [1987/1988]), Bern u.a. 1991, S. 34-58, S. 34-58, hier S. 36.
  • Martin Roland, Die Handschriften aus der Böhmisch-Österreichischen Hofkanzlei in der Österreichischen Nationalbibliothek, in: Codices Manuscripti 31 (2000), S. 5-40, hier S. 12.
  • Martin Roland, Veronika Pirker-Aurenhammer u.a., Ergänzende Beschreibungen zum Katalog 'Mitteleuropäische Schulen II. Österreichische und deutsche Handschriften ca. 1350-1410' der Reihe 'Illuminierte Handschriften und Inkunabeln der Österreichischen Nationalbibliothek', in: Codices Manuscripti 32/33 (2000), S. 1-64, hier S. 7f., 37 (Abb. 20).
Archivbeschreibung Hermann Menhardt (1933) 3 Bll.
  Barbara Stiewe / Joachim Heinzle, April 2006