Aufbewahrungsort Zeitz, Domherrenbibl., Cod. 29 (früher Cod. XI)
Codex noch 294 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1-270 = Lat. Episteln und Evangelien, abschließend dt.:
Bl. 269v-270v = 'Allerheiligenpredigt aus Zeitz'
dazwischen verschiedene Einträge des Besitzers aus der Zeit von 1471-73, u.a.
Bl. 218v-219r = Mäusesegen, dt.
Bl. *2r-*25v = Otto von Passau: 'Die 24 Alten' (Schmidt Nr. 88) [unvollständig]
Blattgröße 285-295 x 205 mm
Schriftraum 230-270 x 160 mm (Bl. 1-270); 215 x 145-155 mm (Bl. *2-*25)
Spaltenzahl 1 (Bl. 1-270); 2 (Bl. *2-*25)
Zeilenzahl 28-56 (Bl. 1-270); 32-37 Zeilen (Bl. *2-*25)
Besonderheiten Bei den '24 Alten' Raum für Illustrationen ausgespart
Entstehungszeit Lat. Teile: 1. Hälfte 15. Jh., dt. Teil: 2. Viertel 15. Jh. [Wasserzeichenanalyse] (Schmidt S. 198); die Datierung auf "gegen 1400" bei Bech [1875] bzw. auf "14./15.Jh." bei Morvay/Grube ist überholt.
Schreibsprache thür. (Schmidt S. 198; Kat. dtspr. ill. Hss. S. 217)
Abbildung ---
Literatur
  • Fedor Bech, Allerlei aus Zeitzer Handschriften, in: Germania 20 (1875), S. 322-335, hier S. 325-330, 334f. (mit Abdruck des Mäusesegens und der Allerheiligenpredigt). [online]
  • Fedor Bech, Verzeichniss der alten Handschriften und Drucke in der Domherren-Bibliothek zu Zeitz, Berlin 1881, S. 3f. (Nr. XI). [online]
  • Wieland Schmidt, Die vierundzwanzig Alten Ottos von Passau (Palaestra 212), Leipzig 1938 (Nachdruck New York 1967), S. 197-199 (Nr. 88).
  • Werner Besch, Sprachlandschaften und Sprachausgleich im 15. Jahrhundert. Studien zur Erforschung der spätmittelhochdeutschen Schreibdialekte und zur Entstehung der neuhochdeutschen Schriftsprache (Bibliotheca Germanica 11), München 1967, S. 58 (Nr. 88).
  • Karin Morvay und Dagmar Grube, Bibliographie der deutschen Predigt des Mittelalters. Veröffentlichte Predigten (MTU 47), München 1974, S. 153 (T 132).
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann und Gisela Fischer-Heetfeld, Bd. 1, München 1991, S. 216f. (Nr. 4.0.64). [S. 1-80, Abb. 1-38, S. 1*-12* online] [S. 81-160, Abb. 39-76 online] [S. 161-240, Abb. 77-126, S. 13*-24* online] [S. 241-336, Abb. 127-165 online] [S. 337-560, Abb. 166-231 online]
Archivbeschreibung Wieland Schmidt (1931) 14 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
März 2015