Aufbewahrungsort Moskau, Staatsbibl. (RGB), Hss.-Abtl. ohne Sign.
[früher Königsberg, Stadtbibl., Cod. S 64.2°]
Codex noch 55 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Alter Kulm' (Oppitz Nr. 811)
Blattgröße 325 x 260 mm
Schriftraum 260 x 190 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 38
Entstehungszeit Ende 14. Jh.
Schreibsprache md.
Abbildung ---
Literatur
  • Ferdinand Carl Schweikart, Über die in Ost- und West-Preußen geltenden Rechte, besonders über das Culmische und Magdeburgische Recht, in: Jahrbücher für die Preußische Gesetzgebung, Rechtswissenschaft und Rechtsverwaltung 26 (1825), S. 241-378, hier S. 266. [online]
  • Emil Steffenhagen, Catalogus codicum manuscriptorum bibliothecae Regiae et Universitatis Regimontanae, Bd. I, Königsberg 1861 (Nachdruck Hildesheim/New York 1975), S. 78 (Nr. 170). [online]
  • Emil Steffenhagen, Deutsche Rechtsquellen in Preussen vom XIII. bis zum XVI. Jahrhundert, Leipzig 1875, S. 22 (Nr. 71). [online]
  • August Seraphim, Handschriften-Katalog der Stadtbibliothek Königsberg i. Pr. (Mitteilungen aus der Stadtbibliothek zu Königsberg i.Pr. I), Königsberg 1909, S. 190.
  • Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Julius von Gierke, Zweite Abteilung: Verzeichnis der Handschriften, bearbeitet von Conrad Borchling und Julius von Gierke, Weimar 1931, S. 140 (Nr. 623).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 600 (Nr. 811).
  • Ralf G. Päsler, Deutschsprachige Sachliteratur im Preußenland bis 1500. Untersuchungen zu ihrer Überlieferung (Aus Archiven, Bibliotheken und Museen Mittel- und Osteuropas 2), Köln/Weimar/Wien 2003, S. 165f.
  • [Berlin] Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz. Handschriftenabteilung. Erwerbungen von 1997 bis 2018 (zu Cod. simul. 322 mit Photos der Hs.). [online]
Archivbeschreibung Walther Franz (1923) 4 Bll.
Ergänzender Hinweis Die beiden früher im Besitz des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa aufbewahrten Abbildungen (Negativfotografien) [Bl. 37v und 55v] befinden sich jetzt in der Berliner Staatsbibliothek.
Die Auskunft über den aktuellen Aufbewahrungsort der Hs. verdanken wir einer Mitteilung von Daria Barow-Vassilevitch (Berlin) vom Juni 2011.
  Mitteilungen von Daria Barow-Vassilevitch, Gisela Kornrumpf
Ralf G. Päsler, März 2015