Aufbewahrungsort St. Petersburg, Nationalbibl., Nem. O. v. XIV.3
[früher ohne Sign. (III)]
Fragment 1 Doppelblatt + 1 Blatthälfte
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Rudolf von Ems: 'Barlaam und Josaphat' (Fragm. 23)
Blattgröße 210 x 159 mm
Schriftraum ca. 180 x 130 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 28
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Entstehungszeit 3. Drittel 14. Jh. / 1. Drittel 15. Jh.
Schreibsprache md. (Prillwitz S. 85)
Abbildung ---
Literatur
  • Rudolf Minzloff, Die altdeutschen Handschriften der Kaiserlichen Öffentlichen Bibliothek zu St. Petersburg, St. Petersburg 1853 (Nachdruck Wiesbaden 1966), S. 31-46 (Nr. III) (mit Abdruck). [online]
  • Franz Söhns, Das Handschriftenverhältniss in Rudolfs von Ems Barlaam, Diss. Erlangen 1878, S. 4.
  • Siegmund Prillwitz, Überlieferungsstudie zum "Barlaam und Josaphat" des Rudolf von Ems. Eine textkritisch-stemmatologische Untersuchung, Kopenhagen 1975, S. 84f.
  • Živilė Vagonytė, Mittelalterliche deutsche Handschriften in St. Petersburg. Bericht über eine Bibliotheksreise, in: "Durst nach Erkenntnis ...". Forschungen zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa. Zwei Jahrzehnte Immanuel-Kant-Stipendium, hg. von Heike Müns und Matthias Weber (Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa 29), München 2007, S. 181-195, hier S. 188.
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Die aktuelle Signatur wurde von Zivile Vagonyte (Münster) mitgeteilt, die das Fragment im Herbst 2005 eingesehen hat. - Die Angaben zu Blattgröße und Schriftraum verdanken wir einer Auskunft von Margarita Logutova (St. Petersburg) vom November 2015.
  Mitteilungen von Nikolaj Bondarko, Margarita Logutova, Zivile Vagonyte
April 2016