Aufbewahrungsort Brüssel, Königl. Bibl., ms. II 114-115, fragm. 8
Fragment 1 Blatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Eike von Repgow: 'Sachsenspiegel' (Oppitz Nr. 326)
Blattgröße [227 x 165] mm
Schriftraum 171 x 110 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 25
Entstehungszeit 1. Hälfte 14. Jh.
Schreibsprache md. (Priebsch S. 374)
Abbildung Oppitz [1992] S. 1173f. [= vollständig]
Literatur
  • Robert Priebsch, Aus deutschen Handschriften der Königlichen Bibliothek zu Brüssel II. III., in: Zeitschrift für deutsche Philologie 36 (1904), S. 58-86, 371-387, hier S. 374 (mit Textproben). [online]
  • Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Julius von Gierke, Zweite Abteilung: Verzeichnis der Handschriften, bearbeitet von Conrad Borchling und Julius von Gierke, Weimar 1931, S. 45 (Nr. 219).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 433 (Nr. 326).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. III/1: Abbildungen der Fragmente, Köln/Wien 1992, S. 1173f.
Archivbeschreibung ---
  Daniel Könitz / Joachim Heinzle, März 2009