Aufbewahrungsort Göttingen, Staats- und Universitätsbibl., 2° Cod. Ms. philol. 188/10
[früher Privatbesitz Antiquariat Hans P. Kraus, New York, Nr. 1955/75,23; davor Gotha, Forschungsbibl. der Universität Erfurt, Cod. Memb. I 88]
Codex 354 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Christherre-Chronik' (G) [Bl. 1ra-191ra]
Heinrich von Kröllwitz: 'Vaterunserauslegung' [Bl. 191rb-229rb]
Rudolf von Ems: 'Barlaam und Josaphat' (G) [Bl. 230ra-354vb]
Blattgröße 325 x 245 mm
Schriftraum 240-255 x 175-185 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 32
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit 2. Viertel 14. Jh. (Plate S. 163)
Schreibsprache ostmd. (Plate S. 163)
Abbildung
  • H. P. Kraus S. 26 [= Doppelblatt]
  • Gärtner/Plate/Schwabbauer S. 50 [= Bl. 46v]
  • Plate Abb. 5 [= Bl. 90v], 6 [= Bl. 191r]
Literatur
(in Auswahl)
  • Curt Thümmler, Zum Vater Unser Heinrich's von Krolewiz, Diss. Leipzig 1897, S. 10-15. [online]
  • H. P. Kraus, Catalogue 75: Choice Manuscripts and Books, Bindings and Autographs outstanding for their Beauty, Rarity or Importance, New York 1955, S. 26-28 (Nr. 23).
  • Irmgard Fischer, Die Handschriften der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. Neuzugänge 1894-1966, Wiesbaden 1968, S. 11f. [online]
  • Siegmund Prillwitz, Überlieferungsstudie zum "Barlaam und Josaphat" des Rudolf von Ems. Eine textkritisch-stemmatologische Untersuchung, Kopenhagen 1975, S. 40-43.
  • Kurt Gärtner, Ralf Plate, Monika Schwabbauer, Zur Ausgabe der "Christherre-Chronik" nach der Göttinger Handschrift SuUB, Cod. 2° Philol. 188/10 (olim Gotha, Membr. I 88), in: Editionsberichte zur mittelalterlichen deutschen Literatur. Beiträge der Bamberger Tagung 'Methoden und Probleme der Edition mittelalterlicher deutscher Texte' 26.-29. Juli 1991, hg. von Anton Schwob (Litterae 117), Göppingen 1994, S. 43-56, bes. S. 44, 50. Vgl. auch Transkription und Teiledition [Einleitung, Text] im Internet.
  • Dorothea Klein, Heinrich von München und die Tradition der gereimten deutschen Weltchronistik, in: Studien zur 'Weltchronik' Heinrichs von München, Bd. 1: Überlieferung, Forschungsbericht, Untersuchungen, Texte, hg. von Horst Brunner, Redaktion: Dorothea Klein (Wissensliteratur im Mittelalter 29), Wiesbaden 1998, S. 1-112, hier S. 88 (Nr. 66).
  • Ralf Plate, Die Überlieferung der 'Christherre-Chronik' (Wissensliteratur im Mittelalter 28), Wiesbaden 2005, S. 31 (Nr. 26), 163-167 und Abb. 5-6.
  • Cornelia Hopf, "… vor dem Einmarsch der Russen nach Koburg zu transportieren". Die Verlagerung von Zimelien der heutigen Forschungsbibliothek Gotha 1945 und ihr anschließender Verkauf, in: Kulturgüter im Zweiten Weltkrieg. Verlagerung – Auffindung – Rückführung. Hg. von der Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste Magdeburg. Bearb. von Uwe Hartmann (Veröffentlichungen der Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste 4), Magdeburg 2007, S. 197-234, hier S. 222 (Nr. 3.8).
Archivbeschreibung Rudolf Ehwald (o. J.) 4 Bll. [unter dem früheren Aufbewahrungsort]
  Nathanael Busch, November 2018