Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgq 1779
[früher Privatbesitz Antiquariat Ludwig Rosenthal, München, Nr. 1909/120,272]
Fragment 1 Blatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Stadtrecht von Goslar
Blattgröße 345 x 240 mm
Schriftraum 250 x 187 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 26
Entstehungszeit Mitte 14. Jh.
Schreibsprache nd. (Becker S. 335)
Abbildung Oppitz [1992] S. 1124f. [= vollständig]
Literatur
  • Ludwig Rosenthal. Katalog 120. Manuscripts - Handschriften - Manuscrits (800-1500), München [ca. 1909], S. 31 (Nr. 272).
  • Peter Jörg Becker, Die deutschen Handschriften der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz Berlin bis zum Jahre 1400. Ein Überblick, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 330-341, hier S. 335.
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 393 (Nr. 207a).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. III/1: Abbildungen der Fragmente, Köln/Wien 1992, S. 1124f.
Archivbeschreibung ---
  Daniel Könitz, November 2012