Aufbewahrungsort Basel, Universitätsbibl., Cod. N I 1, 67
Fragment 2 Doppelblätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Dietrich und Wenezlan'
Blattgröße 265 x 192 mm
Schriftraum 205 x 155 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 32
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit bald nach Mitte 13. Jh. (Schneider S. 172)
Schreibsprache (ostmittel)bair. (vgl. Schneider S. 172)
Abbildung Schneider Abb. 94
Literatur
  • Wilhelm Wackernagel, Bruchstück eines unbekannten Gedichtes aus der Dietrichssage, in: Altdeutsche Blätter 1 (1836; Nachdruck Hildesheim/New York 1978), S. 329-342 (mit Abdruck). [online]
  • Julius Zupitza (Hg.), Dietrichs Abenteuer von Albrecht von Kemenaten. Nebst den Bruchstücken von Dietrich und Wenezlan (Deutsches Heldenbuch V), Berlin 1870 (Neudruck Dublin/Zürich 1968), S. LII-LIV (mit Abdruck). [online]
  • Edward Schröder, Das Fragment Dietrich und Wenezlan, in: ZfdA 70 (1933), S. 142-144. [online]
  • Joachim Heinzle, Mittelhochdeutsche Dietrichepik. Untersuchungen zur Tradierungsweise, Überlieferungskritik und Gattungsgeschichte später Heldendichtung (MTU 62), München 1978, S. 2 Anm. 2, 290.
  • Joachim Heinzle, 'Dietrich und Wenezlan', in: 2VL 2 (1980), Sp. 149-151.
  • Karin Schneider, Gotische Schriften in deutscher Sprache, I. Vom späten 12. Jahrhundert bis um 1300, Text- und Tafelband, Wiesbaden 1987, S. 172f.
  • Joachim Heinzle, Einführung in die mittelhochdeutsche Dietrichepik (de Gruyter Studienbuch), Berlin/New York 1999, S. 94.
  • Elisabeth Lienert und Viola Meyer (Hg.), Alpharts Tod, Dietrich und Wenezlan (Texte und Studien zur mittelhochdeutschen Heldenepik 3), Tübingen 2007, S. 87f.
  • Elisabeth Lienert, Die 'historische' Dietrichepik. Untersuchungen zu 'Dietrichs Flucht', 'Rabenschlacht' und 'Alpharts Tod' (Texte und Studien zur mittelhochdeutschen Heldenepik 5), Berlin/New York 2010, S. 94f.
Archivbeschreibung C. Roth (1911) 2 Bll.
  Januar 2011

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].