Aufbewahrungsort [a] Berlin, Staatsbibl., mgf 923 Nr. 9
Fragment 1 Blatt
Aufbewahrungsort [b] Schwäbisch Hall, Stadtbibl., ohne Sign. [verschollen]
Fragment 1 Blatt (vom Trägerband nicht abgelöst?)
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Heinrich von dem Türlin: 'Diu Crône' (G + g)
Blattgröße [205 x 159] mm
Schriftraum <185> x 110-128 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 38
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit um 1300 (Schneider Textband S. 275)
Schreibsprache Nordrand des Obd., wohl nordbair. (Knapp/Niesner S. X)
Abbildung Zatloukal S. 49f. (= [a])
Literatur
  • Anonymus, Reste verlorner Werke, in: Idunna und Hermode, hg. von Friedrich David Gräter, 3./4. Jg., Breslau 1814/15, Litterarische Beylagen Nr. 12/13, S. (47)f., (51) (mit Abdruck). [online]
  • Heinrich Hoffmann, Gawein. Drei Bruchstücke, in: Altdeutsche Blätter 2 (1840; Nachdruck Hildesheim/New York 1978), S. 148-159, hier S. 155-159 (mit Abdruck von [a]). [online]
  • Gottlieb Heinrich Friedrich Scholl (Hg.), Diu Crône von Heinrîch von dem Türlîn (Bibliothek des Litterarischen Vereins in Stuttgart 27), Stuttgart 1852, S. IXf. [online]
  • Christian Kolb, Bruchstück aus der Aventiure Krone, in: Germania 31 (1886), S. 116f. (mit Teilabdruck von [b]). [online]
  • Elias Steinmeyer, Wigaloisbruchstück e, in: ZfdA 37 (1893), S. 235-238, hier S. 235, Anm. 1. [online]
  • Willy Scheel, Die Berliner Sammelmappe deutscher Fragmente (Ms. Germ. fol. 923), in: Festgabe an Karl Weinhold. Ihrem Ehrenmitgliede zu seinem 50jährigen Doktorjubiläum dargebracht von der Gesellschaft für deutsche Philologie in Berlin (Festschriften der Gesellschaft für deutsche Philologie 12), Leipzig 1896, S. 31-90, hier S. 38f. [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 127. [online]
  • Herman Thutewohl, Die handschriftliche Überlieferung der "Krone" Heinrichs von dem Türlin, Diss. (masch.) Wien 1938, S. 6-9, 160-172 (mit Abdruck von [a]).
  • Hartmut Beckers, Kölner Bruchstücke der 'Crone' Heinrichs von dem Türlin und des 'Väterbuchs', in: ZfdA 103 (1974), S. 125-140, hier S. 127, Anm. 3.
  • Klaus Zatloukal (Hg.), Heinrich von dem Türlin, Diu Crone. Ausgewählte Abbildungen zur gesamten handschriftlichen Überlieferung (Litterae 95), Göppingen 1982, S. 9, 49f., 102 (mit Teilabdruck von [b]).
  • Karin Schneider, Gotische Schriften in deutscher Sprache, I. Vom späten 12. Jahrhundert bis um 1300, Text- und Tafelband, Wiesbaden 1987, Textband S. 273-275.
  • Hans-Jochen Schiewer, Ein ris ich dar vmbe abe brach / Von sinem wunder bovme. Beobachtungen zur Überlieferung des nachklassischen Artusromans im 13. und 14. Jahrhundert, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 222-278, hier S. 244f. [online]
  • Fritz Peter Knapp und Manuela Niesner (Hg.), Heinrich von dem Türlin, Die Krone (Verse 1-12281) (Altdeutsche Textbibliothek 112), Tübingen 2000, S. X.
  • Gudrun Felder (Hg.), Heinrich von dem Türlin, Diu Crône. Kritische mittelhochdeutsche Leseausgabe mit Erläuterungen, Berlin/Boston 2012, S. X.
Archivbeschreibung [a] J. Kühnhold (1941) 9 Bll.
[b] ---
Ergänzender Hinweis Laut Auskunft von Frau H. Beutter vom 20.7.1993 konnte das Fragment im Stadt- und Hospitalarchiv in Schwäbisch Hall bislang nicht aufgefunden werden.
  Mitteilungen von Sine Nomine
November 2017