Aufbewahrungsort Erlangen, Universitätsbibl., Ms. 143
Codex noch 176 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Gebetbuch für Frauen, lat.-dt., darin dt. u.a.:
Gebetsanweisungen und Bildbeischriften
Prosagebete an Christus und Maria [Bl. 159v-162r]
Reimgebet an Maria [Bl. 162r-168r]
'Erlanger Beichte' [Bl. 168r-174r]
Prosagebet an Johannes Baptista [Bl. 174r-176r]
[Gebete; Nachtrag 14. Jh.]
Blattgröße 150 x 105 mm
Schriftraum 110 x 75 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 22-23, [ab Bl. 155v] 29
Versgestaltung Verse (Reimgebete) nicht abgesetzt
Besonderheiten illustriert
Entstehungszeit kurz vor oder Mitte 13. Jh.
Schreibsprache (west)md.; nördl. Oberrhein. oder westl. Südrheinfrk. (Bruchhold S. 313)
Abbildung Lutze Abb. 90-92
Literatur
  • Hans Fischer, Die lateinischen Pergamenthandschriften der Universitätsbibliothek Erlangen (Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek Erlangen 1), Erlangen 1928, S. 147f. [online]
  • Eberhard Lutze, Die Bilderhandschriften der Universitätsbibliothek Erlangen (Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek Erlangen VI), Erlangen 1936 (Nachdruck Wiesbaden 1971), S. 177-180.
  • Jürgen Wolf, Psalter und Gebetbuch am Hof: Bindeglieder zwischen klerikal-literaler und laikal-mündlicher Welt, in: Orality and Literacy in the Middle Ages. Essays on a Conjunction and its Consequences in Honour of D. H. Green, hg. von Mark Chinca und Christopher Young, Turnhout 2005, S. 139-179, hier S. 170f. (Nr. 19).
  • Ullrich Bruchhold, Deutschsprachige Beichten im 13. und 14. Jahrhundert. Editionen und Typologien zur Überlieferungs-, Text- und Gebrauchsgeschichte vor dem Hintergrund der älteren Tradition (MTU 138), Berlin/New York 2010, S.2, 313-331 (Kap. B.III.1; mit Ausgabe der 'Erlanger Beichte'), 476f.
Archivbeschreibung ---
  Januar 2011