Aufbewahrungsort Klosterneuburg, Stiftsbibl., Cod. 866
Codex 105 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Evangelienperikopen
Blattgröße 207 x 140 mm
Schriftraum 140-155 x 95-105 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 27-35
Entstehungszeit um 1391 (nach den Wasserzeichen [Haidinger/Stieglecker])
Schreibsprache bair.-österr. (?)
Abbildung ---
Literatur
  • Hermann Pfeiffer und Berthold Černík, Catalogus codicum manu scriptorum, qui in bibliotheca Canonicorum Regularium s. Augustini Claustroneoburgi asservantur, Bd. 3-6 [handschriftl.], [o.J., Anfang 20. Jh.], hier Bd. 5, S. 98. [online]
  • Nigel F. Palmer, Die 'Klosterneuburger Bußpredigten'. Untersuchung und Edition, in: Überlieferungsgeschichtliche Editionen und Studien zur deutschen Literatur des Mittelalters. Kurt Ruh zum 75. Geburtstag, hg. von Konrad Kunze, Johannes G. Mayer und Bernhard Schnell (Texte und Textgeschichte 31), Tübingen 1989, S. 210-244, hier S. 210f. Anm. 4.
  • Alois Haidinger und Maria Stieglecker, unter Mitarbeit von Franz Lackner, WZMA - Wasserzeichen des Mittelalters (Datenbank). [online]
Archivbeschreibung ---
  Christine Glaßner (Wien), Juni 2005