Aufbewahrungsort Göttingen, Staats- und Universitätsbibl., Cod. Ms. W. Müller I,9
Fragment 1 Doppelblatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Süße Minne, gib mir Rat'
Blattgröße ca. <155-160> x 120 mm
Schriftraum 111 x 55-60 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 18
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit 1. Hälfte 14. Jh. (Beckers S. 340)
Schreibsprache md. eines nd. Schreibers (Beckers S. 341)
Abbildung Beckers S. 339 [= Bl. 1v/2r]
Literatur
  • Wilhelm Meyer, Die Handschriften in Göttingen, Bd. 3: Universitäts-Bibliothek. Nachlässe von Gelehrten - Orientalische Handschriften - Handschriften im Besitz von Instituten und Behörden - Register (Verzeichniss der Handschriften im Preußischen Staate I,3), Berlin 1894, S. 508. [online]
  • Hartmut Beckers, sůze minne gib mir rat. Bruchstücke einer unbekannten Minnerede aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 115 (1996), S. 338-348 (mit Abdruck).
  • Jacob Klingner und Ludger Lieb, Handbuch Minnereden. Mit Beiträgen von Iulia-Emilia Dorobanţu, Stefan Matter, Martin Muschick, Melitta Rheinheimer und Clara Strijbosch, 2 Bde., Berlin/Boston 2013, Bd. 2, S. 52 (Gö1).
Archivbeschreibung Marie-Luise Dittrich (1939) 4 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Nathanael Busch, November 2012