Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgf 1370, Bl. 15-16
Fragment 1 Doppelblatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Walther Ekhardi: 'Neun Bücher Magdeburgischen Rechts' (1. Bearbeitung) (Oppitz Nr. 194; Päsler I.1)
Blattgröße 250 x 195 mm
Schriftraum 206 x 155 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 44
Entstehungszeit 1. Hälfte 15. Jh. (Päsler S. 108); 14./15. Jh. (Degering S. 183)
Schreibsprache md. (Päsler S. 109)
Abbildung Oppitz [1992] S. 1077-1080 [= vollständig]
Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 183. [online]
  • Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Julius von Gierke, Zweite Abteilung: Verzeichnis der Handschriften, bearbeitet von Conrad Borchling und Julius von Gierke, Weimar 1931, S. 26 (Nr. 120).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 390 (Nr. 194).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. III/1: Abbildungen der Fragmente, Köln/Wien 1992, S. 1077-1080.
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Ergänzungen zu "Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters", in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germ. Abt. 117 [130] (2000), S. 640-651, hier S. 641 (Nr. 194).
  • Ralf G. Päsler, Deutschsprachige Sachliteratur im Preußenland bis 1500. Untersuchungen zu ihrer Überlieferung (Aus Archiven, Bibliotheken und Museen Mittel- und Osteuropas 2), Köln/Weimar/Wien 2003, S. 108f., 259f.
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Bei dem Fragment handelt es sich möglicherweise um den ältesten erhaltenen Textzeugen der 1. Bearbeitung der 'Neun Bücher Magdeburgischen Rechts' (vgl. Päsler S. 109).
  Ralf G. Päsler / Daniel Könitz, September 2008