Aufbewahrungsort Nürnberg, Stadtbibl., Cod. Cent. IV, 40
Codex 96 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Mystische Sammelhandschrift (dt.-lat.), darin u.a. dt.:
Meister Eckhart: Predigten (N1) [u.a. Bl. 1ra-2va, 23vb-24vb, 32vb-34ra, 38ra-39rb, 63ra-64rb, 83rb-86ra; s. Aufstellung bei Triebel]
'Von der übervart der gotheit' [Bl. 2va-5ra, 9va-11rb, 43rb-44ra]
'Von dem anefluzze des vaters' [Bl. 9va-11rb, 67ra-70rb]
'Sant Johannes sprichet "ich sach daz wort in gote"' und 'Die drîe persône geschuofen die crêatûre von nihte' [Bl. 16vb-21vb]
Johannes Franke (?): 'Von zweierlei Wegen' [Bl. 25ra-25va, 25va-26va]
'Traktat von der Seligkeit' [Bl. 34ra-36ra]
'Von dem überschalle' (Lied und Glosse) (N1) [Bl. 36ra-38ra]
'Von dem adel der sêle' [Bl. 41ra-41va]
'Von dem zorne der sêle' [Bl. 43rb-43vb]
'Eckhart-Legenden' / 'Meister Eckharts Wirtschaft' [Bl. 44va-45va]
Hane der Karmelit: Predigten [Bl. 48ra-48vb = Predigt 'Omnes querebant eum tangere' = 'Paradisus anime intelligentis' ('Paradis der fornuftigen sele') Nr. 54; 53rb-53vb]
Johannes Franke: Predigt [Bl. 48vb-49ra]
'Di element uns des veriehen' (mystisches Lied) [Bl. 55vb]
Elsbeth von Oye: 'Offenbarungen' (Streuüberlieferung) (N 1) [Bl. 57va-58rb]
Hartwig (Hartung) von Erfurt: Predigten [Bl. 65ra-65vb]
'Vaterunserauslegung Daz sunnenteglich gepet' [Bl. 86ra-87vb]
Blattgröße 295 x 205 mm
Schriftraum 195-210 x 132-146 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 34-53
Strophengestaltung Strophen abgesetzt (Bl. 55vb)
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt (Bl. 55vb)
Entstehungszeit 2. Hälfte 14. Jh. (Schneider [1965] S. 49; Schneider [2011] S. 174)
Schreibsprache bair. (Schneider [1965] S. 49)
Abbildung Steer S. 300 (Abb. 19) [= Bl. 1r]
Literatur
(in Auswahl)
  • Franz Jostes (Hg.), Meister Eckhart und seine Jünger. Ungedruckte Texte zur Geschichte der deutschen Mystik, Freiburg (Schweiz) 1895 (Neudruck mit einem Wörterverzeichnis von Peter Schmitt und einem Nachwort von Kurt Ruh, Berlin/New York 1972) (mit Teilabdruck). [online: Ausgabe von 1895]
  • Karin Schneider, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften. Beschreibung des Buchschmucks: Heinz Zirnbauer (Die Handschriften der Stadtbibliothek Nürnberg I), Wiesbaden 1965, S. 49-56. [online]
  • Kurt Ruh, Seuse, Vita c. 52 und das Gedicht und die Glosse 'Vom Überschall', in: Heinrich Seuse. Studien zum 600. Todestag, 1366-1966. Gesammelt und hg. von Ephrem M. Filthaut, Köln 1966, S. 191-212 [wieder in: Kurt Ruh, Kleine Schriften, Bd. II: Scholastik und Mystik im Spätmittelalter, hg. von Volker Mertens, Berlin/New York 1984, S. 145-168], hier S. 192 Anm. 10.
  • Kurt Ruh, Mystische Spekulation in Reimversen des 14. Jahrhunderts, in: Beiträge zur weltlichen und geistlichen Lyrik des 13. bis 15. Jahrhunderts. Würzburger Colloquium 1970, hg. von Kurt Ruh und Werner Schröder, Berlin 1973, S. 205-230 [wieder in: Kurt Ruh, Kleine Schriften, Bd. II: Scholastik und Mystik im Spätmittelalter, hg. von Volker Mertens, Berlin/New York 1984, S. 184-211], hier S. 207 (Nr. 2, 13), S. 210 (Nr. 19).
  • Volker Honemann, Franke, Johannes, in: 2VL 2 (1980), Sp. 800-802.
  • Kurt Ruh, 'Di element uns des veriehen', in: 2VL 2 (1980), Sp. 76f. + 2VL 11 (2004), Sp. 349.
  • Peter Ochsenbein, Die Offenbarungen Elsbeths von Oye als Dokument leidensfixierter Mystik, in: Abendländische Mystik im Mittelalter. Symposion Kloster Engelberg 1984, hg. von Kurt Ruh (Germanistische Symposien. Berichtsbände VII), Stuttgart 1986, S. 423-442, hier S. 425.
  • Peter Schmitt, 'Von dem überschalle', in: 2VL 9 (1995), Sp. 1201-1203.
  • Georg Steer, Die Schriften Meister Eckharts in den Handschriften des Mittelalters, in: Die Präsenz des Mittelalters in seinen Handschriften. Ergebnisse der Berliner Tagung in der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, 6.-8. April 2000, hg. von Hans-Jochen Schiewer und Karl Stackmann, Tübingen 2002, S. 209-302, hier S. 263f., 300.
  • Wolfgang Klimanek, Verzeichnis der in DW IV benutzten Textzeugen und ihrer Siglen [Eckhart-Überlieferung] [Stand: 2005]. [online]
  • Dagmar Gottschall, Meister Eckhart-Rezeption in Nürnberg, in: ZfdA 138 (2009), S. 199-213, hier S. 201-203.
  • Antje Willing, Die Predigt 'Omnes querebant eum tangere' Hanes des Karmeliten, in: 'Paradisus anime intelligentis'. Studien zu einer dominikanischen Predigtsammlung aus dem Umkreis Meister Eckharts, hg. von Burkhard Hasebrink, Nigel F. Palmer und Hans-Jochen Schiewer, Tübingen 2009, S. 201-225, hier S. 202.
  • Judith Theben, Die mystische Lyrik des 14. und 15. Jahrhunderts. Untersuchungen - Texte - Repertorium (Kulturtopographie des alemannischen Raums 2), Berlin/New York 2010, S. 45, 84f., 144f., 377, 377f., 379-391 (Lesarten u.a. dieser Hs. zu 'Von dem überschalle' nach Einsiedeln, Cod. 277 [S. 367-372]), 433, 496-498, Sachregister S. 569, 578, Handschriftenregister S. 584.
  • Karin Schneider, Die Eckhart-Handschrift M 1 (Cgm 133), in: Mittelhochdeutsch. Beiträge zur Überlieferung, Sprache und Literatur. Festschrift für Kurt Gärtner zum 75. Geburtstag, hg. von Ralf Plate und Martin Schubert in Zusammenarbeit mit Michael Embach, Martin Przybilski und Michael Trauth, Berlin 2011, S. 165-176, hier S. 174.
  • Dagmar Gottschall, Eckhart and the Vernacular Tradition: Pseudo-Eckhart and Eckhart Legends, in: A Companion to Meister Eckhart, ed. by Jeremiah M. Hackett (Brill's Companions to the Christian Tradition 36), Leiden/Boston 2013, S. 509-551, hier S. 515-518, 530f. mit Anm. 94.
  • Dokumentierende Rekonstruktion der Bibliothek des Nürnberger Katharinenklosters. [online]
  • Predigt im Kontext (PiK). Forschungsprojekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt: Handschriften. [online]
  • Eckhart Triebel, Meister Eckhart. Verzeichnis der Textzeugen. [online]
Archivbeschreibung Hans Diptmar (1931) 8+1 Bll. + Max Pahncke (1939) 58 Bll.
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf, Eckhart Triebel
Manuel Bauer, November 2016